Die Sucht zu denken

Mach mit bei einem Experiment: Bemerke, wenn du Gedanken nachhängst.

Im Video von heute spricht Eckhart Tolle über die Sucht zu denken. Das trifft mich im Kern. Stimmt, diese Sucht bestimmt mein Leben. Ich habe sie gar nicht als Sucht erkannt – es dämmert mir, dass es stimmt, was er sagt. Wie gerne folge ich unnötig meinen Gedanken!

Es gibt Momente des Nicht-Denkens während des Tages:
beim Radfahren unter Blütenbäumen, beim Finden einer lustigen Genesungskarte für eine Freundin, beim lauthalsen Lachen über einen Witz in einer Fernsehkomödie.

Denken ist meine Stärke, ohne Denken könnte ich nicht arbeiten, wie ich arbeite. Die vielen Veränderungen auf der Webseite, die Perfektionierung der kleinen Dinge, der ständige Wandel ist ein Produkt meiner Gedanken. Und doch verstehe ich, dass ich oft einer heimlichen und unnötigen Lust nachfolge, Gedanken nachzuhängen. Das Verständnis allein regt meine Lebenslust an!

Jetzt und in den nächsten sieben Tagen werde ich damit experimentieren, die Sucht zu denken genau wahrzunehmen. Warum muss ich denken, wenn ich mir einen Tee mache? Oder wenn ich ihn trinke?

Ich freue mich auf dieses Experiment. 

Machst du mit?

 

gedanken-lassen-hier-sein

 

6 Kommentare

  • „Jetzt und in den nächsten sieben Tagen werde ich damit experimentieren, die Sucht zu denken genau wahrzunehmen. Warum muss ich denken, wenn ich mir einen Tee mache? Oder wenn ich ihn trinke?“

    Wer will das wissen und warum? Wer ist der, der alles verstehen will? ;o)

    Alles Gute!

  • ja, ich denke sooo viel. Im Job, privat, fast immer.
    Freue mich über diese Übung und mache mit.

    Die erste Beobachtung, als im zum ersten Mal hinspürte und es Sucht nannte:
    es kam ein tiefes ausatmen – von tief drinnen – und dann Freude – und Lachen

    • Ja, ich bin seit ein paar Tagen dabei, die Sucht zu denken zu beobachten. Manchmal ist es ein Aufatmen, doch oft vergesse ich es einfach… Eine gute Übung! Freut mich, dass du auch mitmachst, dann sind wir schon mindestens 3!

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.