Nachts im Bett, genau am richtigen Platz

Nachts, Gelächter im Hof und viele Gedanken im Kopf führen zu einer entspannenden Erkenntnis: Ich bin genau am richtigen Platz.

Es ist spät nachts und als ich die Nachbarn im Hof lachen höre, frage ich mich, warum ich nicht unter ihnen sitze. Statt dessen liege ich im Bett und überdenke die nächsten Schritte für den Aufbau der wirklich komplizierten Crowdfunding Webseite ‚FUNDYourNose‘ (Die Funding Seite lief etwa 1 Jahr und ist dann eingestellt worden, doch das wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.)

Wiedermal ist alles schwierig. Der Autor der Webseiten-Vorlage hat seine Rechte verkauft und dadurch fällt jeder Support in die Hände einer Firma, die dafür relativ viel Geld haben möchte. Da ich erst gerade mit dem Basteln angefangen habe, werde ich die Experten brauchen.

Unten im Hof lachen etwa 8 Leute herzlich und laut. Ich kann ihnen neidlos zuhören und freue mich darüber. Es ist ein Gelächter unter Freunden… wie ich das auch mit meinen Freunden erlebt habe. Mein Leben ist heute nicht voller Gelächter, doch 2-3mal am Tag lache ich schon.

Ich bin froh, dass ich mir das erzählen kann, um nicht wie ein Work-o-Holic dazustehen. Holic hat irgendwie das Wort ‚Holy‘ drinnen, ‚heilig‘, zumindest verstehe ich das jetzt einfach so. Meine Art zu arbeiten ist intensiv, doch vor allem kreativ und irgendwie auch heilig für mich und sie macht mir großen Spaß. Ich kann nicht anders. Arbeiten ist wohl meine Bestimmung.

Deshalb liege ich jetzt auch im Bett und sitze nicht unten im Hof. Ich schaue nochmal genau nach, ob sich nicht doch ein bisschen Neid auf die Lachenden in mir versteckt hat. Nein, wirklich nicht. Ich habe meinen Platz hier, alleine, mit vielen Gedanken im Kopf, und die freundlichen Menschen unten haben ihren Platz im Hof. Das schöne Gefühl von ‚Richtig-sein‘ und genau das Richtige zu tun, das entspannt mich.

In dem Gefühl von Loyalität zu mir selbst lassen sich einige Schwierigkeiten aushalten. Die Einheit mit mir selbst kann ich auch gut brauchen, denn die Arbeit an der neuen Webseite ist wieder ein neuer Schritt ins Unbekannte. Es ist wie der Beginn eines neuen Kreuzworträtsels und ich schaue auf die vielen leeren Kästchen und weiß gar nichts. Genau wie jemand, der eine Leidenschaft fürs Kreuzworträtseln hat, vertraue ich jedoch auf meine Fähigkeiten, schließlich ist noch jedes Rätsel in meinem Leben gelöst worden. Und so geht es wie im Kreuzworträtsel Schritt für Schritt voran, von einem Kästchen zum nächsten.

Die Schwierigkeiten kommen von allen Seiten, die Unterstützung auch. Es gibt Freunde, die tatenreich eingreifen, eine Freundin, zum Beispiel, die sich in die Erstellung von PR-Listen stürzt. Oder ein Freund, der nochmal was spendet. Und auch die Osho Zitate, die ich ganz ‚zufällig‘ eingestellt habe, passen heute so gut zu meiner Situation. ‚Sag einfach großartig!‚ zum Beispiel, für die Aufs und Abs.

Und vor allem dieses Zitat, über den Sinn des Lebens, das mich umarmt und küsst und seligst einschlafen lässt:

Das Leben ist keine Geschäftsbeziehung
im Sinne von ‘gibst du mir, dann gebe ich dir’,
es ist in sich selbst wertvoll.

Wenn du das einmal verstanden hast,
dann passiert eine große Verwandlung in dir.
Dann atmest du einfach
und das Atmen ist wunderbar, friedlich, anmutig.

Osho

 

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.