Wie verschieden wir sind!

Warum es sinnvoll ist, sich einzugestehen, dass man selbst negative Kommentatoren nicht kennt

Nach einem dichten Tag voller Arbeit reiße ich mich um 18.00 Uhr vom Schreibtisch los und gehe zur Abendmeditation. Die Stille, die entsteht, wenn mehrere Leute gemeinsam meditieren, ist immer wieder köstlich. Ich sitze entspannt und voller Freude und höre Osho zu, wie er über Zen spricht.

Danach treffe ich eine Freundin, die dabei ist, Human Design zu lernen und sich gerne von mir darüber ausfragen lässt. Ich möchte jetzt nicht im einzelnen auf dieses System eingehen, das die Persönlichkeit eines Menschen in detaillierter Weise erfasst. Nur soviel, dass es mir wieder einmal klar gemacht hat, wie verschieden wir Menschen doch sind. Als Kind und noch lange danach habe ich gedacht, dass alle Menschen im Grunde gleich sind. Sie wollen alle so sein, wie ich es will und sie funktionieren nach den gleichen Prinzipien, so dachte ich. Erst über schmerzhafte Erfahrungen und unglücklichen Beziehungen ist mir nach und nach klar geworden, dass jeder Mensch anders tickt.

Mit zunehmender Lebenserfahrung kommt noch eines hinzu:
Nicht nur sind die Menschen anders als ich, sie sind genau deshalb so wertvoll für die Gesamtheit des Lebens, weil sie anders als ich ticken.

Unser Gespräch beschäftigt mich noch in die Nacht hinein. Jemand hat einen negativen und sehr  provozierenden Kommentar auf FindYourNose geschrieben und vor dem Hintergrund der gewonnenen Erkenntnisse über die Verschiedenartigkeit der Menschen trifft mich die Aggression nicht ganz so stark. Ich habe keine Ahnung, warum jemand so etwas schreibt, doch allein die Erkenntnis, nicht zu wissen warum, entspannt ungemein. Ich weiß es einfach nicht, wie dieser Mensch tickt. Es kann sein, dass er etwas weiß, was ich nicht weiß. Es kann sein, dass er etwas ganz anders interpretiert, als ich es tue. Es kann sein, dass er ganz andere Werte als ich hat und deshalb erbost gegen meine Werte handelt. Ich weiß es nicht.

In einem Gefühl von ‚Ich kenne dich nicht und habe keine Zeit und Energie, mich mit dir näher zu beschäftigen‘ lösche ich den negativen Kommentar von der Seite. Vielleicht käme durch die Kommunikation mit dem Mensch-Kollegen sogar etwas Sinnvolles heraus. Ich halte das für möglich. Womöglich könnte er meinen Horizont erweitern.

Doch meine Ausrichtung und ganze Energie bezieht sich zur Zeit auf den Aufbau der Webseite und damit ist kein Platz für den Austausch mit dem Teil der Menschheit, den ich nicht verstehe. Vielleicht später mal.

 

 
Ein FindYourNose Newsletter

Der FindYourNose Newsletter mit Sekunden Meditationen und Tipps für Meditation

 

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.