Über die Kunst, in der Welt meditativ zu sein

Meditation macht empfindsam und deshalb ist es für einen meditierenden Menschen besonders herausfordernd, entspannt in einer verrückten Welt zu sein. Hier ein Tipp.

Über die Kunst, meditativ in der Welt zu sein

„Es ist nichts falsch daran,
modern zu sein
und total in der Welt zu leben.

Beteilige dich ganz am weltlichen Geschehen.
Und sei davon völlig unberührt.
So, als ob du zurückgezogen auf einem Berg sitzen würdest.

Das ist die große Kunst:
die Kunst zwischen zwei Gegensätzen zu leben.
Die Kunst, sich selbst zwischen den Gegensätzen auszubalancieren.

Man beschreitet dabei einen sehr engen Pfad –
so schmal wie eines Messers Schneide.
Doch es ist der einzige Weg.

Wenn du die Balance verlierst
und auf die eine oder andere Seite fällst,
dann verpasst du die Wahrheit.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus A Sudden Clash of Thunder #9

 

Ungestört sein – mitten im hektischen Leben

 

13,00 EUR
Angst

16,95 EUR
Auf der Suche

8,95 EUR
Bewusstsein

 

Hast du eine Meinung dazu?

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

  

FindYourNose ist ein unabhängiges, privat geführtes Magazin. Die Inhalte sind Weisheit und Wahrheit verpflichtet. Danke für eine Unterstützung.

Spenden