Stille Meditationen zur Tiefenentspannung

Stille Meditationen – sehr beglückend, doch nicht ganz einfach

Stille Meditationen sind manchmal anspruchsvoll, da in der Stille oft innere Unruhe und Ängste auftauchen. Für Anfänger eignen sich deshalb aktive Meditationen besser zum Meditieren.

Wenn du schon ein wenig Erfahrung mit Meditation hast und Stille genießt, dann findest du hier bestimmt eine stille Meditation, die dir gut tut und dich in eine tiefe, innere Entspannung führt und das Gleichgewicht wieder herstellt.

Diese Meditationen können auch bei Krankheit oder körperlicher Behinderung gemacht werden.

Meditation bei Unsicherheit

Die tantrische Weisheit: Fühle, wie du alle Richtungen durchdringst, weit entfernt, nah.   „Erinnere dich an ein grundsätzliches Gesetz:... »

Abends sterben – morgens leben

„Mache diese stille Meditation spät abends, wenn du schlafen gehst, fünfzehn Mi­nu­ten lang folgende Meditation. Es ist eine Todes­meditation:... »

Liebesmeditation für stille Minuten

„Liebe ist Nahrung. Wenn du Hunger hast, dann isst du. Wenn du Liebe brauchst, mache die folgende Meditation. Sie dauert zehn Minuten und gibt... »

Das Herz verwandelt jeden Schmerz

„Du wirst überrascht sein, wenn du diese Meditationstechnik ausprobierst. In dem Moment, in dem du alles Leid der Welt in dein Herz... »

Wutentbrannt? Sei wie tot.

Lege dich hin, wie tot. Wutentbrannt, verharre so. Weisheit aus dem Buch der Geheimnisse   „Lege dich hin, wie tot … Versuche es:... »

Liebe atmen

„Liebe ist immer neu. Sie wird niemals alt, denn sie sammelt nichts an, sie kennt keine Vergangenheit. Sie ist immer frisch, so frisch wie die... »

Vipassana Meditation lernen

”In der Vipassana Meditation beginnst du die Existenz so anzunehmen, wie sie ist. Das ist die einzige Möglichkeit für Entspannung. Die kleinen Dinge... »

10 Tipps für ein Retreat, Zuhause.

Meditation braucht deine ganze Energie Es ist nicht für jeden möglich, sich für längere Zeit völlig aus dem Alltag auszuklinken und an einem... »