Meditation – kein Ratschlag wird dir helfen

Ein guter Ratschlag - selbst von einem weisen Menschen - wird dir nicht helfen. Du musst deiner eigenen Bewusstheit folgen.
Meditation - kein Ratschlag wird dir helfen

„Kein Rat von jemandem anderen wird dir auf deinem Weg helfen. Du musst ihn selbst herausfinden. Jemand der meditiert denkt daran, sich nicht von Freunden, Lehrern und anderen Ratgebern beeinflussen zu lassen.

Die meisten Menschen geben gerne gute Ratschläge, jeder sucht sich seine Gefolgsmänner. Du musst aufpassen, dich nicht beeinflussen zu lassen.

Höre nicht auf die Antworten von Menschen, die viel wissen, denn sie wiederholen nur, was sie von irgendwoher gehört haben. Akzeptiere keine Theorie, die nur deinen eigenen Weg durcheinander bringt. Du weißt die Antworten selbst. Aber die Berater haben dich verunsichert. Vermeide guten Rat. Kein Ratschlag wird dir helfen.

Deine eigene Bewusstheit leitet dich

Jemand, der für sich selbst denkt, ist ein Rebell. Er lebt und arbeitet aus seinem eigenen Verständnis heraus und nicht danach, wie ihn seine Umgebung beeinflusst. Er lebt in seinem eigenen Licht und nicht danach, was ihm als richtig verkauft wurde.

Sei also nicht leichtgläubig. Jemand sagt irgendetwas und sofort nimmst du es auf. Es wird zu einem Teil deines Denkens. Egal, wie althergebracht die Ideen sind, das Denken nimmt sie sofort an. Der Verstand ist eine Art Friedhof, auf dem alle alten Ideen, Philosophien und Traditionen eingegraben werden.

Der Verstand sammelt lauter Sachen an, die im Moment keine Bedeutung haben. Das Leben verändert sich ständig und du hängst immer noch an Dingen, die irgendwann früher bedeutsam waren.

Alle Gedanken sind veraltet. Lasse es mich noch einmal wiederholen: Jedes Denken ist unzeitgemäß. Nur Meditation ist frisch, jung, lebendig, im Moment. Auf dem Weg der Meditation zu gehen bedeutet, einen lebendigen Weg zu gehen.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus The New Dawn #28

 

Berührt vom falschen Guru

 

1 Kommentar

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.

×
Und Tschüss
Komm bald wieder