Meditation für Frauen – und Männer

Beide Brustwarzen gleichzeitig fühlen - eine Meditations-Anleitung nur für Frauen. Für Männer ist es genauso beglückend, die gesamte, entspannte Aufmerksamkeit auf den Penis zu lenken.
Meditation für Frauen: Aufmerksamkeit auf den Brüsten halten

Die Weisheit aus dem Buch der Geheimnisse:

Empfinde,
wie die feinen Kräfte von Kreativität
deine Brüste durchweben –
und dabei zarte Muster bilden.

 

Anleitung zur Frauenmeditation

5 Minuten entspannen

Liege entspannt und schließe deine Augen. Gehe durch deinen Körper und nimm die angespannten Teile wahr. Spanne dann jedes Körperteil noch stärker an, das verspannt ist. Dann lasse ganz plötzlich los und entspanne.

5 Minuten die Brüste berühren

Berühre deine Brüste. Wenn dir das zu unbequem ist, lege dir ein Kissen auf die Brust. Atme sanft in den Brustkorb und die Brüste. Halte die Aufmerksamkeit auf den Brüsten, auf beiden gleichzeitig, im Besonderen nimm die Gegend der Brustwarzen wahr.

5 Minuten Kreativität wahrnehmen

Wenn du völlig in deine Brüste gegangen bist, dann kann ein Gefühl von Kreativität aufsteigen. In vielen verschiedenen und neuen Formen kann die ganze Bandbreite von Kreativität erscheinen.

10 Minuten Kreativität in der Bewegung ausdrücken

Stehe auf und bewege dich. Halte deine Aufmerksamkeit weiterhin auf der Brust und drücke deine Gefühle mit Körperbewegungen aus. Schwinge, tanze, erlaube dir, deine Brüste zu berühren, feiere.

5 Minuten Stille

Setze dich hin, entspanne, beobachte, ohne dich zu bewegen.

Jede sanft-rhythmische Entspannungsmusik eignet sich als Hintergrund für diese Frauenmeditation.

 

Hörprobe der geführten Meditation

Zusammenschnitt der Audio Anleitung (1:26)

Download geführte Meditationsanleitung nur für Frauen

 

Die ganze Anleitung downloaden

 

Vertiefende Osho Texte

„Entspanne dich und bringe deine Aufmerksamkeit zu den Brüsten. Lasse deine Brüste zu deinem gesamten Sein werden.

Lasse deinen gesamten Körper nur der Hintergrund sein, vor dem deine Brüste existieren können; der Rest des Körpers spielt keine Rolle mehr, die Brüste stehen ganz im Vordergrund.

Du entspannst dich völlig in sie hinein, du bewegst dich mit deiner Aufmerksamkeit in sie hinein.

Beide Brustwarzen gleichzeitig fühlen

Dies ist der Moment, wenn deine Kreativität erwacht. Deine weibliche Kreativität erwacht nur, wenn deine Brüste aktiv werden. Verschmilzt du mit ihnen, dann spürst du, wie die Kreativität erwacht. Fühle beide Brustwarzen zur gleichen Zeit.

Ein feiner Duft aus der Brust

Die Brüste können zur Quelle eines sehr feinen Duftes werden, der nicht von dieser Welt stammt, der sich chemisch nicht herstellen lässt. Es werden Klänge vernehmbar, harmonische Klänge; sämtliche Königreiche der Kreativität offenbaren sich in neuer, vielfältiger Gestalt.

Was berühmte Maler und Dichter erlebt haben, steht Frauen offen, wenn es ihnen gelingt, mit ihren Brüsten zu einer Einheit zu werden.

Weibliche Kreativität, die in der Leere landet

Dieses Erlebnis ist so real, dass es die Persönlichkeit der Frau von Grund auf verändert – sie wird nicht mehr die selbe sein.

Experimentiere mit dieser Methode lang genug, dann stellt sich die Vision früher oder später ein und es folgt ein Moment, in dem nichts geschieht, ein Moment der Leere – „Shunyata“ passiert.

Shunyata ist die höchste Form der Meditation.“

 

buch-der_Geheimnisse-osho

 

Osho, Zitat – Auszug aus
dem tantrischen Buch der Geheimnisse

 

 

Eine ähnliche Meditation für Männer…

Die Aufmerksamkeit entspannt und freundlich auf dem Penis halten

Diese Meditationstechnik auf die Brüste sollte nicht von Männern praktiziert werden, es würde ihr energetisches Gleichgewicht stören.

Männer können sich jedoch genauso wie in der obigen Meditation für Frauen auf ihren positiven Pol konzentrieren – und das ist der Penis.

 

Anleitung zur Männermeditation

5 Minuten entspannen

Liege entspannt und schließe deine Augen. Gehe durch deinen Körper und nimm die angespannten Teile wahr. Spanne dann jedes Körperteil noch stärker an, das verspannt ist. Dann lasse ganz plötzlich los und entspanne.

5 Minuten den Penis berühren

Berühre deinen Penis. Mache es dir bequem. Atme sanft ins Becken und den Penis. Halte die Aufmerksamkeit auf dem Penis, im Besonderen nimm die Gegend um den Penis herum wahr.

5 Minuten Lebensenergie wahrnehmen

Wenn du völlig in deinen Penis gegangen bist, dann kann ein Gefühl von Lebensenergie aufsteigen. In vielen verschiedenen und neuen Formen erscheint womöglich eine große Bandbreite von Schaffensfreude, Stärke und Abenteuerlust.

10 Minuten männliche Abenteuerlust und Lebensenergie in der Bewegung ausdrücken

Stehe auf und bewege dich. Halte deine Aufmerksamkeit weiterhin auf dem Penis und drücke deine Gefühle mit Körperbewegungen aus. Schwinge, tanze, erlaube dir, deinen Penis zu berühren, feiere.

5 Minuten Stille

Setze dich hin, entspanne, beobachte, ohne dich zu bewegen.

Jede entspannende Musik, die dir gefällt, eignet sich als Hintergrund für diese Männermeditation.

 

Tipp für die männliche Sexualität

 

4 Kommentare

  • Hallo
    Ich habe mir diese Meditation ausgesucht und meditiere gerade hauptsächlich damit. Ich würde mich gerne mit anderen Frauen hier über die Erfahrungen damit austauschen. Ich finde die Meditation sehr angenehm und jedesmal wieder neu und anders im Erleben. Ich habe das Gefühl mir meinen Busen „zurück zu erobern“ . Es sind meine Brüste. Und nicht nur „Sex Objekte“ oder erogene Zonen. Sondern so viel mehr. Ich spüre Geborgenheit, Zärtlichkeit, Kraft, Schönheit, Entspannung und Selbstvertrauen und Weiblichkeit. Freude eine Frau zu sein.Trotz zugezogener Vorhänge und geschlossener Tür, versichere ich mich immer wieder kurz das keiner zuschaut, wenn ich meine Brüste berühre. Anfangs musste ich an Voyeurismus denken. Da spuken wohl noch ein paar Super Illus in meinem Kopf rum 🙂 Die Phase mit dem Gespür von Kreativität hat sich mir noch nicht ganz erschlossen. Ich spüre oft Lust auf die Phase mit dem Tanz. Vielleicht ist das ja auch schon Kreativität . Die Meditation ist bestimmt auch eine super Vorbereitung wenn man bald ein Kind zu stillen hat. Leider kannte ich die Meditation noch nicht als ich meinen Sohn gestillt hatte. Hätte mir bestimmt mehr Ruhe und Genuss beim Stillen gegeben. Na jetzt „still“ ich mich mit dieser Meditation und finde seit dem auch meinen Busen wieder schön 🙂
    Danke!
    Joy

    • Liebe Joy,
      diese Meditation ist soo wichtig für Frauen. Zumindest für mich ist sie das und auch viele meiner Freundinnen. Eine von ihnen macht diese Meditation seit vielen Jahren und sagt, ALLES hat sich geändert. Ihr Verhältnis zu ihrer Weiblichkeit, zu Männern, zu ihrer Sexualität, zu ihrem Selbstbewusstsein im Leben, zu ihrer Entspannung.
      Ich hatte seit Kindheit an darunter gelitten, mich für nicht liebenswert zu halten. Diese Meditation hat alles geändert. Es ist eine freundliche, liebevolle Intimität mit mir dadurch entstanden. Und noch soo viel mehr… Ich kann nur jeder Frau raten, es auszuprobieren.
      Viel Spaß noch damit und den vielfältigen Auswirkungen 🙂
      Herzlichst
      Samarpan

      • Oh liebe Samarpan,
        ganz herzlichen Dank für Deine Antwort und für Deine Offenheit !
        Ich hab mich seit Kindheit an auch oft als nicht gut genug gefühlt. Meine Eltern haben mal als Scherz gesagt, ich sei wohl bei der Geburt vertauscht worden. Das fand ich gar nicht so lustig. Spiegelte aber wohl wieder, das ich irgendwie nicht immer so ihren Erwartungen entsprach. Hab mich mit meinen Eltern ausgesöhnt und weiß jetzt das alles aus Unbewusstheit geschah, aber das Gefühl nicht gut genug und richtig zu sein, kommt immer mal wieder zu Besuch. Wahrscheinlich wenn ich unbewusst bin 😉
        Dann bleib ich in jedem Fall dran an dieser Meditation ! Danke das bestärkt mich sehr, was Du geschrieben hast ! Toll das es Dich und diese Internetseite gibt ! Hurra ! Hab ich auch schon weiter empfohlen. !
        Eine warme Umarmung von
        Joy

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.