Versuche, dein Leiden zu verstehen

Mache dein Leiden zu deiner Meditation - und auch dein Glück. Versuche, sie in der Tiefe zu verstehen - und entdecke Bewusstsein.
Versuche, dein Leiden zu verstehen

„Versuche, deine Unzufriedenheit und Leiden zu verstehen.

Lebe es, gehe tief ins Leiden hinein,

finde die Ursache heraus, warum es da ist.

Versuche zu verstehen.

Lasse das zu deiner ständigen Meditation werden.“

 

Versuche auch den Zustand zu verstehen, wenn du zufrieden und glücklich bist. Du wirst erkennen, wie oberflächlich Zufriedenheit und Glück eigentlich sind.

Wenn du einmal in der Tiefe erkannt hast, dass dein Glück oberflächlich ist und du es auf jeden Fall verändern möchtest, dann kannst du bewusst anders leben. Es liegt in deiner Hand.

Zufriedenheit und Erfüllung kann zu deinem ganzen Wesen werden. Fürs Unglücklichsein bleibt dann nicht einmal ein kleiner Raum übrig. Deine Liebe wird zu deinem ganzen Leben. Und das bleibt so.

Die Zeit verstreicht, aber was du erreicht hast, vertieft sich. Mehr und mehr Blüten entstehen und neue Lieder werden geboren.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus Beyond Enlightenment #5

 

Der Weg aus jedem Leid: Bewusstheit

 

4 Kommentare

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.