Kurze Meditation: die Augen unbeweglich halten

Die Augen für eine kurze Zeit unbeweglich halten und nur die Form, die du gerade siehst emotionslos wahrnehmen... Diese kurze Meditation hilft dir im Alltag zu Zentrierung. Pakhi ist Altenpflegerin und erzählt in diesem Video, wie sich diese Meditation auf ihren Beruf auswirkt.
Kurze Meditation im Alltag: die Augen unbeweglich halten

Bei dieser Meditation geht es ums Schauen. Pakhi ist Altenpflegerin und experimentiert auch in ihrem Beruf mit dieser Meditation aus dem Buch der Geheimnisse. Die Augen starren bewegungslos und still in ihrem Fall auf die Form eines Menschen. Dadurch wird das Denken angehalten und es ist leicht, nach innen zu fallen. Pakhi erzählt hier, wie diese Methode in der Altenpflege hilfreich sein kann und warum „nach innen fallen“ wichtig im Umgang mit Bettlägrigen sein kann.

Samarpan interviewt Altenpflegerin Pakhi

Zentrierung und innere Stille
über unbewegliche Augen erfahren

      Wir besprechen in diesem Interview…

 

  • Was geschieht, wenn die Augen unbeweglich schauen
  • 2 Meditationsmethoden: eine mit geschlossenen Augen und eine fürs tägliche Leben
  • Wie diese Meditation in der Altenpflege hilfreich sein kann
  • Warum es beim Pflegen Bettlägiger hilft, nach innen zu schauen
  • … und anderes mehr…

 

Interviewpartner sind…

Pakhi: Autorin von Ästhetisches Sterben mit Lachen und Meditation

Interviewer: Samarpan P. Powels, Herausgeberin von FindYourNose.com

Musik: Heart Symphony von Karunesh

buch-der_Geheimnisse-osho

Das Buch der Geheimnisse:
112 Meditations-Techniken zur Entdeckung der inneren Wahrheit

 

Unbewegliche Augen - Meditation auch für die Altenpflege

Wenn du etwas zu sagen hast, tue es!
Deine Meinung interessiert uns.