Veränderung? Gehe bedingungslos mit.

Veränderung wird oft als bedrohlich erlebt, dabei ist sie das Natürlichste im Leben. Lies hier, warum es Sinn macht, Veränderung freundlich gesinnt zu sein.
Leben mit Veränderung und Unsicherheit --Veränderung? Gehe bedingungslos mit.

Über den Traum, das Leben kontrollieren zu können

Meinen Eltern, den Lehrern und dem Fernsehen habe ich vertraut. Sie sagten, es sei möglich, das Leben zu kontrollieren und sich gegen die Stürme des Lebens abzusichern. Man müsse sich nur korrekt, moralisch einwandfrei und schlau verhalten, denn einem ‚korrekten Menschen‘ geschehe nichts Bedrohliches.

Und so verhielt ich mich, wie es mir nahegelegt wurde. Schließlich wurde das Paradies in Aussicht gestellt…

Das Leben entlarvt kindische Einstellungen zum Leben dann oft schmerzlich. Jeder Mensch – und so auch ich – erfährt irgendwann, dass im Leben nichts festzuhalten ist und das Leben seine eigene Agenda verfolgt.

Ich hatte mich einwandfrei verhalten, hatte materiell vorgesorgt und meinen Freundeskreis regelmäßig gepflegt. Ich war ein ‚Good Girl‘, in der Hoffnung, dass alles gut werden würde. Tat es aber nicht.

Niemand hatte mir von der Wirklichkeit erzählt

Das Leben ist ein Strom von Veränderung.
Das Leben lässt sich nicht festhalten.
Das Leben wandelt sich ständig.
Es ändert sich außen und auch innen.

Und das ist gut so.

Wertschätzen, was ich habe

„Was immer du erfährst, vergiss nicht, dass es sich verändern wird. So funktioniert die Welt. Dieses Verstehen wird dich dazu führen, wertzuschätzen, was du hast und es zu genießen so lange es anhält.

Wenn du etwas verlierst, dann wirst du darüber nicht erstaunt sein, denn du hast niemals angenommen, dass es für immer da sein wird. Die Menschen gehen weg, Häuser verfallen und jeder stirbt irgendwann.

Solange du verstehst, dass sich das Leben ständig wandelt, werden dich solche Dinge nicht zerbrechen.“
Lama Shenpen Drolma

Kampfloses Mitgehen und
die Angst verliert sich

Es erschien mir früher unglaublich, doch genau der Wandel und das kampflose, bedingungslose Mitgehen, ja, das aktive Unterstützen von Veränderung, haben mir die Angst vor Unsicherheit genommen.

Die häufigen Veränderungen in meinem Leben haben mir eine wertvolle, zutiefst befriedigende Erfahrung mit gegeben: Ich kann meiner natürlichen Intelligenz und dem Leben vertrauen.

Sich dem Unbekannten ausliefern

„Unsicherheit zu akzeptieren
und sich selbst dem Unbekannten auszuliefern,
das erschafft ein entspannendes Vertrauen in das Universum.

Das Selbst und der Rest des Universums
sind keine voneinander getrennten Einheiten,
sondern Teil eines gemeinsam funktionierenden Ganzen.“
Unbekannter Autor

In der Veränderung liegt die Stille

Das bedeutet nun nicht, dass ich bis an mein Lebensende nur Glück und Bequemlichkeit erfahren werde oder dass mich meine mitfließende Intelligenz vor dem Tod beschützen wird.

Ich fühle mich vom Leben gehalten und getragen, ja, das schon. Doch das vertreibt die alltäglichen Herausforderungen, Gefahren und Risiken nicht.

Jede überstandene Gefahr, jede Verwandlung einer Schwierigkeit in eine Situation, mit der ich mitgehe anstatt sie zu bekämpfen, bringt jedoch Verstehen, Reife, Weisheit mit sich.

Unter den akzeptierten Veränderungen strömt ein fortdauernder Fluss, die sich erst durch das Mitgehen mit Veränderung enthüllt – nennen wir ihn Stille, Meditation, wahre Natur, Essenz, das Leben an sich…

Veränderung lieben lernen

 

Eine Weisheit aus dem Tantra

Hier befinden wir uns
im Reich des Wandels, Wandels, Wandels.
Zehre den Wandel
durch den Wandel auf.

Sutra aus dem tantrischen Buch der Geheimnisse

Heute ist Unsicherheit etwas Erfreuliches

Durch jede unsichere, unbekannte Situation hat sich mein Leben zum Besseren gewandelt. Jede Veränderung hat meine Intelligenz geschärft, das Vertrauen ins Leben vertieft, die Liebe zu Menschen ausgedehnt und die Liebe für mich selbst sichtbar gemacht.

Die Erfahrung mit Wandel hat mir gezeigt, dass ich Teil eines Organismus bin und nicht alleine die Kontrolle über mein Schicksal behalten muss. Und sie hat mich gelehrt, diesen Moment wahrzunehmen und wertzuschätzen, da er bestimmt nicht so bleiben wird.

Anleitung zum Loslassen

Ein empfehlenswertes Buch zum Thema Veränderung

Angst - Osho – Die Unwägbarkeiten des Lebens verstehen und annehmen

Du fühlst dich einsam? Lerne Alleinsein

Ein FindYourNose Newsletter

Der FindYourNose Newsletter mit Sekunden Meditationen und Tipps für Meditation

 

Leben in Unsicherheit - über Veränderung

2 Kommentare

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.