Was ist Bewusstheit? Magie! Einige Beispiele.

Was ist Bewusstheit? Bewusstheit ist Magie. Ein bewusstes Leben verändert sich zum Guten, du musst nichts weiter tun. Hier einige Beispiele für Bewusstheit.
Was ist Bewusstheit? Magie. Einige Beispiele.

Die Magie von Bewusstheit

„Wenn du bewusster wirst, beginnt sich die Welt zu verändern. Dafür brauchst du nichts zu tun. Alle Veränderungen geschehen fast ganz von selbst.

Nur eines ist nötig:
Du solltest dich immer bemühen, bewusster zu werden. Werde in allem was du tust immer bewusster. Wenn du gehst, gehe bewusst: Richte deine ganze Aufmerksamkeit auf das Gehen.

Es ist ein großer Unterschied, ob du ganz unbewusst gehst oder ob du Bewusstheit in deine Bewegung bringst. Der Unterschied ist gewaltig. Von Außen ist es vielleicht nicht zu erkennen, doch innerlich bewegst du dich in einer völlig anderen Dimension.

Experimentiere mit deiner Hand

Du kannst ein kleines Experiment machen:
Mache zum Beispiel eine Handbewegung, mache sie zunächst völlig mechanisch. Und dann bewege die Hand ganz bewusst, spüre bis in die kleinste Bewegung hinein und sieh dir von innen zu, wie du sie bewegst.

Schon mit dieser kleinen Geste stehst du an der Schwelle zum Göttlichen – weil da gerade ein Wunder geschieht. Es ist eines der größten Geheimnisse, selbst die Wissenschaft hat es noch nicht ergründen können.

Du beschließt deine Hand zu bewegen und die Hand folgt diesem Beschluss! Das ist ein Wunder, denn da berührt das Bewusstsein die Materie.

Die Magie:
selbst Materie folgt Bewusstheit

Und nicht nur das:
Die Materie folgt dem Bewusstsein sogar. Diese Brücke ist bis heute unerforscht geblieben. Da ist Magie am Werk – die Macht des Geistes über die Materie. Und das ist reine Magie.

Man tut es tagein, tagaus, aber man tut es nicht bewusst. Sonst wäre jede einfache Geste von tiefer Meditation erfüllt. Auf die Art und Weise bewegt das Göttliche die gesamte Existenz.

Bleibe also aufmerksam – gleichgültig, ob du gehst, sitzt, redest oder zuhörst.“

Osho

Bewusstheit – der Weg aus jedem Leiden

Was ist Bewusstheit?

„Wenn du Kopfweh hast, woher weißt du das?

Es muss Bewusstheit hinter dem Kopf geben, die das Kopfweh erkennt. Das Kopfweh selbst kann es nicht wissen. Es muss einen Beobachter geben, jemanden, der das Kopfweh wahrnimmt oder das Magenweh, eine Bewusstheit, die Emotionen fühlt und die jene Gefühle beobachten kann.

Wenn du voller Wut bist, dann setze dich hin und nimm‘ die Wut wahr. Du kannst die Ärgerwolken und die Dunkelheit um dich herum erkennen. Wenn du verliebt bist, dann kannst du einen bestimmten Duft um dich herum wahrnehmen, eine bestimmte Schönheit und Glückseligkeit.

Bewusstheit kannst du genau in diesem Moment erkennen

In jedem Moment des alltäglichen Lebens begegnest du Bewusstheit, doch du erkennst sie nicht, du nimmst einfach keine Notiz davon.

In diesem Moment liest du diese Zeilen. Schaue einfach ein wenig mehr hinter dich. Dort sitzt Bewusstheit, die weiß, dass du liest.

Diese Bewusstheit ist deine Ewigkeit.“

Osho, Zitat – Auszug aus The Language of Existence #7

 

Was ist Meditation?

 

Was ist Bewusstsein, was Bewusstheit

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.