Zuhause meditieren: den Tag in Einfachheit verbringen

Bei der heutigen Meditations-Challenge geht es um Einfachheit – ein einfaches Leben führen. Mach mit! Widme diesen Tag heute der Einfachheit – sammle im Alltag das einfache Glück.
Zuhause meditieren: in Einfachheit – Glück sammeln

Die heutige Meditations-Challenge:

Einfachheit

Bewegungsloser Dunstschleier.
Mond, Frühling, Schlaf.

Mukai Kyorai

 

„Das Leben ist einfach, ohne Komplikationen.“
„Jemand, der meditiert, lebt sein Leben in Einfachheit: der Mond, der Frühling, der Schlaf – und der Mensch ist vollkommen erfüllt.

Ein kleiner bewegungsloser Dunstschleier und dann geht der Mond auf und der Frühling kommt – es gibt Blüten – und dann kommt der Schlaf.

Wenn du das Leben in so einer einfachen Art erfahren kannst, mit ein bisschen Tanzen, mit ein wenig Lieben, mit ein bisschen Spielen, mit ein wenig Lachen und ein wenig Musik, und dann kommt der ewige Schlaf…

Dann wird das Leben zu einem einfachen Spiel.
Bald wird es vorbei sein.“
Osho

Die Meditation:
Glück sammeln

Warum diese Meditation?

Das Glück scheint weit entfernt am großen Horizont zu liegen – in einem neuen Partner, einem neuen Beruf, einer Urlaubsreise oder einem attraktiven, jugendlichen Körper …

Hat man das weit entfernte Glück dann endlich erreicht, ist es nie genug. Es entstehen neue Sehnsüchte.

So rennt der normale Mensch von einer Schwierigkeit in die nächste. Es erfordert lebenslang viel Energie und Aufwand, sich seine Wünsche zu erfüllen – um sich endlich das große Glück zu verdienen.

Das Interessante dabei ist, dass die Erfüllung nie stattfindet. Mit der Erfüllung des einen Wunsches entsteht sofort ein neuer.

Tatsache ist:
In jedem Leben finden sich täglich unzählige Momente von echtem Glück. Die hier vorgestellte Meditation lässt dich diese Weisheit in deinem Leben selbst erfahren. Das Leben wird einfach.

Was tun? Anleitung zur Meditation

Nimm die kleinen Dinge im Leben aufmerksam wahr.

Du bist müde und legst dich hin. Welche Wohltat ist es, zu entspannen und in den Schlaf zu sinken! Du hast Hunger und es gibt ein leckeres Essen, das dich nährt. Du kommst nach Hause und der Hund/der Partner/das Kind /die Fische freuen sich über dich…

Nimm‘ all das wahr. Gehe ganz in der Befriedigung auf. Lasse sie ganz und gar zu. Schmecke sie, rieche sie, höre sie, genieße das Glück.

Nimm genau wahr, was dich befriedigt, was dich erfreut, was dir gut tut. Und gehe ganz darin auf.

Sammle kleine Befriedigungen über den Tag hinweg. So wird das Leben einfach und glücklich.

Wohin die Aufmerksamkeit richten?
Auf die kleinen, natürlichen Dinge des Lebens, die dich erfüllen, glücklich machen, erfreuen und die dir gut tun.

Die innere Stimmung des Tages:
Empfindsam, sensibel, sinnlich, freundlich gesinnt.

Worum geht’s?
Sich selbst im Glück wahrnehmen. Genau in dem Moment, in dem Glück erfahren wird – wie fühlt sich das an? Wer bin ich in diesem glücklichen Moment? Gehe ganz darin auf.

Dauer:
Manchmal nur kurze Momente. Und ein Leben lang.

Wann?
Während des Tages und wann immer du dich entspannt und glücklich wahrnimmst.

Um 19 Uhr:
Entspanne, schließe die Augen und genieße das Glück des Moments. Dann sei einfach still.

Farbe:
Sonnengelb.

Diese Meditation im Alltag praktizieren

Achte auf sonnengelb in deiner Umgebung.

Nimm wahr, wie viele Situationen während des Tages dir gut tun. Es sind die kleinen, kurzen Momente des Glücks. Sammle sie, gehe ganz darin auf und das Leben wird einfach.

 

Vertiefende Anleitung zur Meditation

Ein bisschen Spaß, ein bisschen Tanzen, ein kleines Miteinander…

Das Bild ‚Einfachheit‘ ist eines von 25 aus dem Meditations-Handbuch ‚Zuhause‘

9 Kommentare

  • Liebe Samarpan, Liebe Meditationscommunity,
    vielen Dank für die wunderbaren Meditationsimpulse von dir Samarpan und ein herzlichen Dank an das große Feld von Meditierenden,
    an die Energie, die wir dort gemeinsam wachsen lassen.
    Die Synchronizität zum Mayakalender beeindruckt mich und zeigt mir sehr schön auf, wie alles mit allem schwingt.
    Meine ersten Glücksmomente zeigten sich in dem heutigen verregneten Morgen, der mir und meiner lieben Bekannten die Wanderung um einen See unmöglich machte und uns ein spontanes Picknick im Auto mit Blick in die Natur bescherte. Einfach aber wunderbar…
    Herzliche Grüße Linda

    • Liebe Linda,
      es freut mich sehr, dass dir die Meditationen so gut tun. Diese hier, das Glück-sammeln ist auch für mich ein besonderes Highlight.
      Alles Liebe und Gute dir
      und noch viele schöne Momente
      Samarpan

  • Die Meditationen sind einfach nur „WOW“. Sie inspirieren mich jeden Tag aufs Neue. Und dann heut das Video – Klasse,Klasse, Klasse.
    Tanzt euer Leben…
    Liebste Grüße Heiko

    • Hey Heiko,
      ja, das Video von Dick und Doof gehört zu meinen Lieblings-Videos. Wie übrigens auch die Meditation ‚Finde Befriedigung im Alltag‘. Sie kommt so einfach daher, doch ist so erfüllend und hilfreich, in den Moment zu kommen. Ich war grade mit einer Freundin frühstücken und hatte soo viele Momente von erfülltem Glück. Das feine Brötchen, der köstliche Kaffee, die berührte, lustige und authentische Freundin… Ahhh, wunderbar. Mein Herz ist erfüllt. Und eine bestimmte Präsenz und Wachheit ist ebenfalls geweckt.
      Danke an dich, Heiko, und alle anderen, die mitmachen. Ohne euch hätte ich das alles nie auf die Beine gestellt.
      Herzlichst
      Samarpan

  • Vielen Dank! Dick und Doof haben mir jetzt den Tag versüßt, mich lächeln lassen, mir einen glücklichen Moment verschafft, den ich mit in den Tag nehme. Danke für diese Meditationen – alle so einfach. Herz.licht Martina

    • Liebe Martina,
      diese Meditationen haben es wirklich in sich. Sie klingen so einfach, man unterschätzt ihre Wirkung leicht. Und gerade wegen ihrer Einfachheit können sie das Leben ganz und gar versüßen, sie bringen das einfache Leben zurück. Wo es um nicht viel geht, nur um die essenziellen Dinge im Leben, die so viel Spaß machen. Die Schwierigkeit ist nur, die für sich passende Meditation zu finden. Mit dem Spielen gestern habe ich mir schwer getan, doch diese Meditation hier ist genau das Richtige für mich.
      Für dich auch, wie es scheint, nicht?
      So wünsche ich dir noch viel Freude beim Licht sammeln…
      Herzliche Grüße
      von
      Samarpan

      • Ich bin heute mit dem Fahrrad am Thunersee entlang gefahren , hab an einer schönen Stelle gebadet. Das Wasser war etwas kühl, hab Freude verspürt beim Schwimmen, wie ich dann wieder aus dem See stieg und mich hinlegte, hab ich den Wolken zugeschaut und mich gefreut. Beim nach Hause fahren eine heisse Schokolade getrunken. Hm.. hat das geschmeckt. Schöne Blumen Vögel Bäume gesehen, als ich mit dem Rad nach Hause fuhr. Ein wunderbarer Tag.
        Danke Samarpan und allen die mitmachen.??

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.