24 Stunden lang meditieren, bewusst und aufmerksam sein

Du meditierst eine Stunde täglich und dann machst du deinen Job wie immer. Meditation ist die ständige, 24-stündige Durchdringung des Lebens.
24 Stunden lang meditieren

„Meditation kann nicht
in einzelne Teile aufgespalten werden.
Meditation sollte ständig gegenwärtig sein.
Es ist die dauernde Bemühung,
in jedem Moment
bewusst, aufmerksam und meditativ zu sein.

Der Verstand spielt dir einen Streich.
Du meditierst am Morgen und dann
stellst du die Meditation auf die Seite.

Oder du betest in der Kirche
und danach vergisst du alles darüber.

Du gehst in die Welt
und bist völlig unmeditativ, unbewusst,
so, als ob du schlafwandelst.

Mit solch gespaltenen Anstrengungen
geschieht nicht viel.

Bewusstsein ist ein Kontinuum.
Es ist wie ein Fluss,
der beständig dahinfließt.

Wenn du den ganzen Tag lang meditativ bist,
jeden kleinen Moment –
und nur,
wenn du den ganzen Tag über meditativ bist
dann wirst du erblühen.“

Osho

 

Meditationen im Alltag

 

Gute Leute müssen sich ausdrücken.
Deine Meinung interessiert uns.