Entspannung oder Faulheit – was ist der Unterschied?

Entspannung wird als Faulheit verurteilt - das Leben ist gewohnheitsmäßig auf Arbeit ausgerichtet. Dabei macht Entspannung die Arbeit erst richtig intelligent.
Entspannung oder Faulheit – was ist der Unterschied?

„Die Gesellschaft bereitet dich auf Aktivität vor, auf Ehrgeiz, auf Schnelligkeit, auf Effektivität. Sie bereitet dich nicht darauf vor, zu entspannen, nichts zu tun und ruhen. Sie verdammt alle Arten von Ruhe als Faulheit. Die ganze Gesellschaft ist auf Arbeit ausgerichtet.

Entspannt, ruhiger und stiller arbeiten

Ich sage nicht, dass du den ganzen Tag ausruhen sollst. Mache deine Arbeit, aber finde eine gewisse Zeit für dich selbst. Du kannst dich nur in Entspannung finden. Du wirst überrascht sein, dass dir tiefere Einsichten über dich selbst gegeben werden, wenn du dich für ein oder zwei Stunden täglich entspannst.

Es wird auch dein äußeres Verhalten verändern. Du wirst ruhiger und stiller werden.

Entspannung wird die Qualität deiner Arbeit verändern. Du wirst die Arbeit kunstvoller und anmutiger erledigen. Du wirst weniger Fehler als vorher begehen, denn du bist zentrierter und ausgewogen.

Entspannung birgt geheimnisvolle Kräfte, sie ist nicht mit Faulheit zu verwechseln. Der faule Mensch sieht vielleicht von außen so aus, als ob er nichts tut. Aber innen rennen seine Gedanken ununterbrochen.

Entspannter Körper, entspanntes Herz

Beim entspannten Menschen ist der Körper entspannt, das Denken und das Herz. Es ist Entspannung auf allen drei Ebenen – Körper, Gedanken, Herz. Für zwei Stunden ist der Mensch wie abwesend.

In diesen zwei Stunden erholen sich sein Körper, sein Herz und seine Intelligenz. In seiner Arbeit wird sich diese Erholung zeigen. Er wird kein Verlierer sein, auch wenn er nicht mehr ständig unter Stress steht.

Er wird nicht unnötigerweise hin und her laufen, sondern direkt auf sein Ziel zugehen. Er wird die Dinge tun, die getan werden müssen. Er wird sich nicht mit unnötigen Trivialitäten befassen. Er wird nur das sagen, was gesagt werden muss.

Er spricht telegrafisch und seine Bewegungen sind anmutig. Sein Leben wird wie poetisch sein.

Entspannung kann dich zu solch wunderbaren Höhen verwandeln – und es ist so einfach. Es gibt nicht viel zu tun. Entspannung bringt neues Licht in deine Augen, eine neue Frische in dein Wesen und es wird dir helfen, zu verstehen, was Meditation ist.

Entspannung bildet die ersten Stufen vor der Türe zum Tempel, der Meditation. Mit immer tieferer Entspannung wird Ausruhen zu Meditation.

Meditation ist die Bezeichnung für tiefste Entspannung.“

 

Osho, Zitat – Auszug

 

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.