Was ein Fischreiher über dich erzählen kann

Jemand, der meditiert, sieht die Welt mit anderen Augen. Ein Fischreiher wird zum Ausdruck erhabener Stille. Ein Vogel im Flug beschreibt die Freiheit. Ein Haiku von Basho.
Was ein Fischreiher über dich erzählen kann

Der wilde Fischreiher
er schläft –
ungestörte Erhabenheit
Haiku von Basho

 

Hast du schon einmal einen wilden Fischreiher schlafen gesehen?

„Basho sagt: ungestörte Erhabenheit. Zu dem wirst du, wenn Stille geschieht – zu ungestörter Erhabenheit. Plötzlich wirst du zum Kaiser. Im Verstehen wird dir das ganze Universum geschenkt. Die Stille nimmt alles weg, was falsch ist und schenkt dir die ganze Wahrheit – alles, was schön, alles was anmutig und was eine reine Freude ist.

Ein Mensch wie Basho – ein Mensch tiefer Meditation – sieht den Zustand der Meditation überall. Sogar in einem schlafenden Fischreiher sieht er ungestörte Erhabenheit. In dem Flug eines wilden Vogels sieht er unglaubliche Freiheit. Im Himmel spiegelt sich sein eigenes Nichtsein wider.

Ein Mensch in Meditation wird alles in neuem Licht sehen. Eine wilde Blume wird schöner aussehen. Jesus sagt: „Schau dir die Lilien auf dem Feld an. Sie sind schöner als König Salomon in all seiner Pracht.“

Für den Menschen der Meditation wird alles neu und frisch, jung und lebendig. Er strahlt Liebe, Mitgefühl und Freude aus.

 

Osho, Zitat – Auszug aus The Zen Manifesto: Freedom from Oneself #8

Noch ein Haiku von Basho: Der Frühling wird kommen – auch für dich 

 

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.