Meditiere vor dem Einschlafen

Du hast zu wenig Zeit zum Meditieren? Dann meditiere im Schlaf! Lies hier die Anleitung dafür.
Meditiere vor dem Einschlafen

„Sei dir deines Atems bewusst,
während du einschläfst.
Nimm war, wie sich dein Bauch bewegt,
wie die Luft innen die Nase berührt
und der Atem durch deinen Körper fließt.

Wenn du meditierend einschläfst,
dann wirst du auch meditierend aufwachen.

In einer subtilen Weise fährt die Meditationstechnik fort,
im Unterbewusstsein zu wirken.
Deine ganze Nacht wird zur Meditation.

Dein Schlaf wird eine völlig andere Qualität in sich tragen –
er wird stiller, entspannter und erfrischender sein.
Das Wahrnehmen des Atems wird sechs oder acht Stunden lang
unterschwellig weitergehen.

Am Morgen dann,
wenn du wieder aufwachst,
wirst du erstaunt sein:
Du beobachtest deinen Atem!

Osho 

 

Vor dem Einschlafen den Kopf befreien

 

2 Kommentare

  • Hallo, seit kurzem habe ich auch Interesse an der meditation aus unterschiedlichen Beweggründen. So bin ich auf die Seite und die Buchempfehlungen gekommen.
    Findet man zu der „Abendmeditation“ evtl. auch noch weiterführende Artikel ? Währe Ineteressant bevor ich mir noch mehr bücher in meinen Warenkorb 2015 lege 😉

    • Hallo Jörg,
      ich erinnere mich, an mehreren Stellen von dem Phänomen gehört zu haben, dass alles, was wir vor dem Schlafengehen tun über Nacht im Bewusstsein weiter wirkt. Wo genau, das kann ich leider nicht mehr sagen. Wenn es dich berührt und interessiert, kann ich nur empfehlen, damit zu experimentieren und zu sehen, wie sich unterschiedliche Meditationen vor dem Schlafengehen unterschiedlich auswirken. Viel Freude dabei!
      Und Bücher im Warenkorb — das klingt wie spannende und inspirierende Lesezeiten… es könnte Schlimmeres passieren 🙂

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.

×
Und Tschüss
Komm bald wieder