Der Schmerz, den jeder in sich trägt

Es gibt einen grundlegenden Schmerz, den jeder Mensch in sich trägt: nicht zu wissen, wer man ist. Zenmeister Basui weist den Weg aus dem Schmerz.
Über den grundlegenden Schmerz, den du in dir trägst - Zenmeister Basui beendet alles Leid.

„Du musst nicht die ganze Welt erforschen. Es genügt, sich ein kleines bisschen umzudrehen und alles, wonach du dich immer zutiefst gesehnt hast, wird sich plötzlich deinem Selbst eröffnen.

Du hast nach dir gesucht und das war dein ganzes Leiden, denn du konntest dich nicht finden.

Du hast dich nicht gefunden, als du reich warst und auch nicht, als du Macht über andere ausgeübt hast. Du konntest auch deine sogenannte Liebe nicht finden. Du hast überall gesucht, du bist Tausende von Wegen gegangen, in Tausenden von Leben, aber nie bist du zu dir gelangt.

Das ist der grundlegende Schmerz:
Nicht zu wissen, wer man ist.
Sich nicht über die eigene Ewigkeit bewusst zu sein,
das ist das einzige Leid.
Alle anderen Leiden sind nur kleine Ausläufer davon.

Es gibt einen direkten Weg zu sich selbst

Zenmeister Basui sagt, dass es einen direkten Weg zu sich selbst gibt. Der Weg ist, die Augen zu schließen und sich nach innen zu wenden. Vergiss die ganze Welt. Betrachte sie als Traum.

Das soll nicht heißen, dass sie wirklich ein Traum ist, die Vorstellung ist nur eine Hilfe, die ganze Lebensenergie nach innen zu richten.

Vergiss die ganze Welt, so, als ob sie ein Traum ist, als ob sie nicht bestehen würde. Nur du bist.

Dann beginnt die ganze Energie in dein Zentrum zu fließen.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus The Original Man #7

 
Übers innere Zentrum

 

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.