Warum du niemanden schuldig fühlen lassen solltest

Wenn du jemanden verurteilst und sich schuldig fühlen lässt, weil er einen Fehler gemacht hat, dann vergiftest du seine natürliche Herzensgüte. Hier ein Vorschlag, anders mit Schuld umzugehen.
Warum du niemanden schuldig fühlen lassen solltest

„Wenn sich jemand erst einmal schuldig fühlt, dann hast du seine natürliche Herzensgüte vergiftet. Du hast ihn tief verwundet, du hast eine Wunde in seiner Seele geschaffen. Die Kunst ist es also, ihn nicht zu verwunden.

Ein Meister der Meditation handelt deshalb indirekt. Er verändert die Leute, er verwandelt sie, aber sein Weg ist indirekt. Der Mensch, der verwandelt und verändert wird, nimmt den Prozess nicht wahr.

Manchmal bemerkt er es erst dann, wenn er sich schon verändert hat und dann besteht nur noch Dankbarkeit für die Hilfe.

Lieben lernen

Wie ein Meister mit Schuld umgeht

Die Berührung eines solchen Meisters ist sehr subtil. Sie ist niemals offensiv, niemals aggressiv oder gewalttätig. Ein Meister verurteilt nicht. Da ist nur Mitgefühl und Liebe. Und ein großer Wunsch, zu helfen und irgendwie eine Hilfe zu sein.

Keinerlei Aufmerksamkeit geht dahin, den anderen fühlen zu lassen, dass er falsch liegt.

Verdamme also niemals jemanden anders. Lasse ihn sich niemals schuldig fühlen. Das ist ein Verbrechen. Anstatt ihm das Gefühl zu geben, dass er etwas falsch gemacht hat, provoziere seine natürliche Herzensgüte!

Erinnere ihn an sein Tao, an das Königreich, das er in sich trägt, an seine göttliche Natur. Mit dieser Erinnerung wird es ihm möglich sein, zu erkennen, was er falsch gemacht hat.

Du wirst nicht einmal dazu gebraucht werden, es auf den Punkt zu bringen, er wird es selbst wissen.

Bringe ihm Licht. Sage zu niemandem:
„Du bist gestolpert und hast dies und das kaputt gemacht und dann bist du auf den Tisch gefallen und der Tisch ist umgefallen ….“

Sage nichts dergleichen.

Bringe Licht in die Situation und erhelle den Menschen. Dann wird er wissen, was er getan hat. Aber von deiner Seite sollte kein Hinweis kommen, dass er falsch gelegen ist.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus The Perfect Master #9

 

Warum die anderen keine Schuld an deinem Leiden haben

 

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.