Verschwinde.

Schon jetzt verschwinden. Noch im Leben. Durch diese Meditation die große Entspannung erleben, ohne Sorgen, ohne Trauer, ohne Probleme. In stiller Präsenz erkennen, wie das Leben ohne dich ist.
Verschwinde – Meditation von Osho

Schon jetzt verschwinden. Noch im Leben. Durch diese Meditation die große Entspannung erleben, ohne Sorgen, ohne Trauer, ohne Probleme. In stiller Präsenz erkennen, wie das Leben ohne dich ist.

„Es gibt eine der ältesten Meditationen, die noch in einigen Klöstern Tibets verwendet wird. Die Meditation basiert auf dieser Wahrheit, die ich dir jetzt sage:

Sie lehren, dass du manchmal einfach verschwinden kannst. Wenn du im Garten sitzt, fängst du einfach an zu fühlen, dass du verschwindest. Schaue einfach, wie die Welt aussieht, wenn du aus der Welt verschwunden bist, wenn du nicht mehr hier bist, wenn du ganz durchsichtig geworden bist. Versuche nur eine einzige Sekunde lang, nicht zu sein.

Sei in deinem eigenen Haus so, als ob du nicht existieren würdest.

Bedenke nur, dass du eines Tages nicht mehr da sein wirst. Eines Tages wirst du gegangen sein, du wirst tot sein; das Radio wird immer noch laufen, die Frau wird immer noch das Frühstück zubereiten, die Kinder werden sich immer noch für die Schule fertig machen.

Denke daran: Heute bist du weg, du bist einfach nicht mehr da. Werde zu einem Geist. Während du in deinem Sessel sitzt, verschwindest du einfach, du denkst nur: „Ich habe keine Realität mehr; ich bin nicht.“ Und sieh einfach, wie es im Haus weitergeht. Es wird große Ruhe und Stille herrschen. Alles wird so weitergehen, wie es ist.

Ohne dich wird alles so weiterlaufen, wie es ist. Nichts wird fehlen. Welchen Sinn hat es dann, immer beschäftigt zu sein, etwas zu tun, besessen vom Tätigsein? Was ist dann der Sinn? Du wirst verschwunden sein, und alles, was du getan hast, wird verschwinden – als ob du deinen Namen in den Sand geschrieben hättest, und der Wind kommt, und die Unterschrift verschwindet… und alles ist vorbei. Sei so, als ob du nie existiert hättest.

Das ist wirklich eine wunderschöne Meditation. Du kannst sie viele Male in vierundzwanzig Stunden ausführen. Eine halbe Sekunde genügt; eine halbe Sekunde lang hältst du einfach inne … du bist nicht … und die Welt geht weiter.

Wenn du dir mehr und mehr bewusst wirst, dass die Welt auch ohne dich weiterläuft, dann wirst du in der Lage sein, einen anderen Teil deines Wesens zu entdecken, der lange Zeit, ein Leben lang, vernachlässigt wurde – und das ist der empfängliche Weg. Du lässt alles einfach zu, du wirst zu einer Tür. Die Dinge gehen auch ohne dich weiter.“

Osho, The Discipline of Transcendence Vol. 4

Weitere Meditationen für den Alltag

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.