Wann ist die beste Zeit für die Liebe?

Wachsam und liebevoll mit Sexualität umzugehen, das hilft auch im Alltag, zentriert und bewusst zu bleiben. Lies hier, warum Leidenschaft nicht unbedingt die beste Zeit für Liebe ist...

Wann ist die beste Zeit für Sexualität?

„Wenn du dich in dankbarer Stimmung fühlst und sehr liebevoll bist, dann gehe in den Sex. Lasse dich nicht von der Leidenschaft überwältigen. Bemerke den Unterschied: Wenn du liebevoll bist, dann hat die Sexualität eine ganz andere Qualität.

Wenn du glücklich bist und in feierlicher Stimmung, und du möchtest deine Energie mit jemandem den du liebst austauschen, dann ist Sex genau das Richtige. Verzichte auf Momente der Leidenschaft.

Dann hat die Sexualität eine unglaubliche Wärme. Dann ist er ein Moment der Liebe und des Miteinander-Teilens.

Ist dir das schon einmal aufgefallen? Ganz oft lieben sich die Leute, nachdem sie sich gestritten haben. Das wird zur Gewohnheit. Zuerst streiten sie sich, sie werden total wütend aufeinander und dann schießt plötzlich die Leidenschaft in ihnen hoch. Wut nährt die Leidenschaft.

Liebevolle, warme, natürliche Liebe

Natürliche Sexualität ist warm und meditativ. Da gibt es nur wenig Fieber darin. Leidenschaft ist ein Zustand von Verrücktheit, von Besessenheit. Wärme ist ein Zustand der Liebe.

Wenn du liebevoll, warm und ganz aufmerksam lieben kannst, dann wird der Sex dich unterstützen, auch im Leben wach und zentriert zu sein.“

Osho, Zitat – Auszug
Tipp für die männliche Sexualität Meditativer Tipp für Frauen

 

15,99 EUR
Dewa Che (CD)

Hast du eine Meinung dazu?

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

  

FindYourNose ist ein unabhängiges, privat geführtes Magazin. Die Inhalte sind Weisheit und Wahrheit verpflichtet. Danke für eine Unterstützung.

Spenden