Denken verwirrt – Entspannung macht klar

Die meisten Menschen denken, sie müssten nur besser denken, dann wäre alles gut. Wir sind uns nicht bewusst, dass Denken verwirrt.
Denken verwirrt - Entspannung macht klar

„Die vielen falschen Einschätzungen des menschlichen Denkens kommen daher, dass das Denken nur ein schmaler Spalt ist. Durch das kleine Guckloch des Verstandes versuchen wir die Wirklichkeit zu erkennen.

Die Wirklichkeit ist jedoch unendlich groß!

Der Verstand sieht nur Teile von der Wirklichkeit

Wenn wir unser Denken auf einen Teil davon richten, dann versäumen wir die anderen Teile. Immer wenn du auf etwas durch deinen Verstand schaust, dann siehst du nur einen Teil davon.

Das Ganze ist groß und besteht aus vielen Teilen, die völlig anders sein mögen, als das, was du wahrnimmst.

Manchmal mag ein Teil völlig gegensätzlich zu dem sein, was du siehst. Wenn dir dann diese gegensätzlichen Teile begegnen, dann verwirrt dich das.

Mein Vorschlag ist, anders auf die Wirklichkeit zu schauen.

Entspannung löst Verwirrung

Entspanne dich und lasse dein Bewusstsein ausdehnen. Mache es weit und fokussiere nicht. Entspanne dich!

Mit deiner Entspannung wird sich der Nebel legen und mit ihm der Nebel der Verwirrung.

Das Problem ist das Denken und das kann nicht durch Denken gelöst werden. Deshalb ist Meditation so bedeutsam.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus  The Buddha Disease #31

 

Warum jeder Mensch Meditation braucht

 

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.