Was Konzentration von Meditation unterscheidet

Konzentration ist Verdichtung, Meditation ist das Gegenteil, Meditation ist Weite.
Was ist der Unterschied von Konzentration zu Meditation

„Denke daran, dass mit Meditation niemals Konzentration gemeint ist. Konzentration und Meditation sind zwei gegensätzliche Dinge. Konzentration engt den Verstand ein, in der Konzentration wird sich auf einen Punkt fokussiert.

Konzentration beinhaltet etwas und schließt alles andere aus. Meditation bezieht alles mit ein, sie schließt nichts aus. In der Meditation wird der Verstand nicht eingeengt, Meditation ist die Ausdehnung von Bewusstsein.

Konzentration hat mit dem Denken zu tun, Meditation mit Bewusstsein. Konzentration ist Denken, Meditation ist Nicht-Denken. Konzentration ist eine Anspannung, früher oder später wird dich Konzentration ermüden.

Du kannst dich nicht lange konzentrieren, es ist zu anstrengend. Doch man kann 24 Stunden lang meditativ sein, denn Meditation ist Entspannung.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus The Book of Wisdom #21

 

Muss ich mich beim Meditieren konzentrieren?

 

Wenn du etwas zu sagen hast, tue es!
Deine Meinung interessiert uns.