Du weißt es besser? Pass aufs Ego auf.

Das Ego freut sich immer, wenn man anderen gute Ratschläge geben kann. Pass auf dein Ego auf, wenn du Dinge besser weißt.
Ego loslassen: Wenn du etwas besser weißt - pass aufs Ego auf

„Es geschieht den meisten Menschen, die etwas wissen: Sie werden überheblich und egoistisch. Um sie herum ist ein Geruch von „Ich bin besser als du“.

Sie stellen jeden richtig und sie suchen danach, andere Menschen zu verdammen und schuldig fühlen zu lassen. So befriedigt sich das Ego.

Solche Anzeichen sieht man jedoch nicht bei einem Menschen, der wirklich Bescheid weiß. Ein Mensch, der wirkliches Wissen besitzt, wird niemals verursachen, dass sich irgendjemand minderwertig fühlt.

Jemand der wahres Wissen hat, wird den Menschen helfen, aus ihren falschen Gewohnheiten auszusteigen, aber er wird ihnen kein Gefühl von Schuld geben, weil sie es nicht wissen.

Eine heikle Kunst: anderen Wissen weitergeben

Das ist eine große Kunst, eine sehr feinfühlige Kunst. Es ist sehr heikel – muss es sein, denn wenn du versuchst, eine Person zu verändern, dann geschieht es schnell, dass sie sich schlecht fühlt.

Du berührst einen empfindlichen Punkt in ihr. Du versuchst, sie zu verändern und damit sagst du auch indirekt, „So wie du bist, bist du nicht in Ordnung.“ Das muss vermieden werden.

Der Mensch ist nicht falsch, niemals. Das sollte die Grundlage allen Handels sein.

In seinem innersten Kern ist der Mensch immer richtig – auch wenn er an der Oberfläche den einen oder anderen Irrtum begeht.

Diese Irrtümer sind nur zeitweise, sie haben keine große Bedeutung. Die grundlegende Herzensgüte, die natürliche Güte des Menschen ist absolut.

Wenn eine Person beginnt, sich schuldig zu fühlen, dann hast du ihre natürliche Güte verseucht. Du hast sie in der Tiefe verletzt. Du hast eine Wunde in ihrer Seele geschaffen. Die Kunst ist es also, niemals eine Wunde in der Seele der anderen zu erschaffen…“

 

Osho, Zitat – Auszug aus  The Perfect Master #9

» Warum du andere Menschen nicht schuldig fühlen lassen solltest

Gemeinsam und regelmäßig meditieren

1 Kommentar

  • Das wäre schön, wenn es an den Schulen viele Lehrer und Lehrerinnen geben würde, die nach diesen Einsichten die Kinder unterrichten würden !
    Liebe grüße
    Joy

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.