Morgens dankbar, abends dankbar

Morgens dankbar sein für die Gelegenheit, einen ganzen Tag bewusst zu sein. Und abends dankbar sein, auch für Missgeschicke.

Dankbar- abends und morgens - 2 Meditationen

„Erinnere dich am Morgen daran, dass dir ein neuer Tag, eine neue Gelegenheit für deine Verwandlung gegeben wurde. Sei dankbar dafür. Das Universum ist so großzügig.

Du hast so viele Tage verschwendet und jetzt wird dir noch einmal ein neuer Tag gegeben.

Morgens dankbar über die Gelegenheit, bewusst sein zu können

Entscheide dich aus tiefstem Herzen und sage zu dir selbst: „Heute werde ich diese Gelegenheit nicht verpassen. Es ist genug!

Heute werde ich wachsam und bewusst sein, heute werde ich aufmerksam sein und heute werde ich der Meditation so viel Energie wie möglich widmen. Ich werde in allen meinen Taten meditativ sein.

Ich werde den normalen Tagesablauf mit einer neuen Qualität verrichten. Ich werde wachsam wahrnehmen, was ich tue.“

Heiße den neuen Tag willkommen. Fühle Dankbarkeit darüber, dass dir das Universum vertraut. Es gibt dir noch eine Möglichkeit, die Verwandlung kann immer noch passieren. Beginne den Tag mit großer Entschlossenheit.

Dankbar auch für Missgeschicke

Abends sei darüber dankbar, was dir der Tag gegeben hat, das Gute und das Schlechte, Glück und Leid, alles, denn alles ist dein Lehrmeister. Alles birgt eine Gelegenheit, zu lernen in sich. Richtig verstanden, ist jeder Moment ein Sprungbrett.

Missgeschicke helfen dir wach zu sein, genauso wie Erfolg. Manchmal ist es sogar leichter, aufmerksam zu sein, wenn etwas misslingt. Wenn du erfolgreich bist, dann beginnst du einzuschlafen.

Wenn sie glücklich sind, dann vergessen die Menschen wachsam zu sein. Keiner erinnert sich an das Göttliche, wenn er glücklich ist. Im Unglück kommt dann die Erinnerung.

Abends dankbare Rückschau

Schaue also am Abend dankbar auf den Tag zurück. Sei dem Universum dankbar. Stelle ganz neutral fest, wo deine Aufmerksamkeit nachgelassen hat.

Das wird dir morgen helfen, in der gleichen Situation aufmerksamer zu sein. Bemerke auch, wenn du kein Mitgefühl hattest, das wird dir am nächsten Tag helfen, mitfühlender zu sein.

Bemerke auch, wenn du während des Tages bewusst und mitfühlend warst. Du brauchst darauf nicht stolz zu sein. Schaue auf den Tag ohne Schuldgefühle und ohne Stolz zurück.

Darum geht es gar nicht. Stelle einfach fest, was von morgens bis abends passiert ist. Das ist eine gute Methode bewusster zu werden.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus The Book of Wisdom #17

 

Ich feiere mich selbst – und so auch jeden anderen

 

13,00 EUR
Angst

16,95 EUR
Auf der Suche

Hast du eine Meinung dazu?

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

  

FindYourNose ist ein unabhängiges, privat geführtes Magazin. Die Inhalte sind Weisheit und Wahrheit verpflichtet. Danke für eine Unterstützung.

Spenden

Online Magazin für Meditation