Der beste Tag, die Welt zu verlassen…

Zenmeister wissen zu leben und sie wissen zu sterben. Das ist für jeden möglich, auch für dich.
Der beste Tag, die Welt zu verlassen - Osho Zitat über den Tod

„Eines Tages ging der Mönch Akinobo einen befreundeten Dichter besuchen.
Sie unterhielten sich und er erwähnte, dass er eine Sammlung von Gedichten hätte – ein Gedicht für jeden Tag im Jahr.

Akinobo las ihm dieses Gedicht vor:

Der vierte Tag
im neuen Jahr
Gibt es einen besseren Tag,
die Welt zu verlassen?

 

Dieser Tag war der vierte Tag des ersten Monats im Jahr 1718. Als Akinobo den Vers beendet hatte, nickte er mit dem Kopf und starb.

Gerne leben, gerne sterben

Zen-Meister wissen, wie man lebt und sie wissen auch, wie man stirbt. Sie nehmen weder das Leben noch den Tod ernst. Schwere Ernsthaftigkeit ist eine kranke Art und Weise mit dem Leben umzugehen. Ein Mensch, der Vollkommenheit liebt, wird gerne leben und er wird gerne sterben. Sein Leben wird ein Tanz sein und sein Tod wird zu einem Gesang werden. Für ihn gibt es keinen Unterschied zwischen Leben und Tod.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus The Zen Manifesto: Freedom from Oneself #11

 

Meditationen zur
Vorbereitung auf den Tod

12 Meditationen, die noch im Leben auf den Tod vorbereiten können. Es sind leicht zu praktizierende Meditationen, die dem Übenden tiefe Einsichten über das Leben und Sterben geben.

Die 12 Meditationen für leichtes Sterben

 

Buchempfehlung:
100 Tipps für ästhetisches Sterben

Auszug aus dem Buch: Tipps für den Sterbenden

17 Tipps für Menschen, deren Tod naht. In dem Buch finden sich liebevolle, freundliche Anregungen, mit Ängsten und Abschied umzugehen.

 

Wenn du etwas zu sagen hast, tue es!
Deine Meinung interessiert uns.