Ist es hilfreich zu wissen, was in Meditation passiert?

Beim Meditieren geschehen viele, manchmal ganz unglaubliche Dinge. Doch all diese Erfahrungen sind unwichtig. Es ist nicht hilfreich, zu wissen, was geschieht. Beobachte und genieße, was ist.
Ist es hilfreich, zu wissen, was in Meditation passiert?

Wahrnehmen und beobachten, das genügt. In dem Moment, wo du denkst: „Was passiert jetzt?“ kommt Denken zurück. Was immer du tust – mit Ausnahme von Beobachten – bringt Denken mit sich.

Denken sollte nicht unterstützt werden. Wahrnehmen ist die einzige Zuflucht, denn wenn du ohne zu urteilen beobachtest, ist kein Platz für Denken.

Normalerweise tendiert man dazu, sich zu fragen: „Was passiert da gerade?“ und analysiert es. Dabei ist man sich dann nicht darüber bewusst, dass mit der Analyse und der Anstrengung, Erklärungen zu finden, das Denken durch die Hintertür wieder hereinkommt.

Alle Aktivitäten beruhen auf Denken. Wenn wir nur einfach wahrnehmen, dann versuchen wir damit, nicht vom Denken eingefangen zu werden.

Du brauchst also nur zu beobachten. Gehe so tief ins Wahrnehmen wie du kannst. Gehe tiefer und tiefer, bis Denken Kilometer weit entfernt ist und nur reines Beobachten da ist. Das ist das reine Gold, das ist der Buddha in dir.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus Rinzai: Master of the Irrational #4

 

Eine Sufi Geschichte übers Analysieren
in der Meditation

Was denken so alles anstellt…

„Vier Männer entschlossen sich zu einem Meditations-Retreat an einem ruhigen Ort. Sie wollten dort drei Monate absolut still sein, denn sie hatten soviel von den guten Auswirkungen der Meditation gehört.

Hast du die Türe auch wirklich abgeschlossen?

Nach ein paar Minuten sagte der erste Mann:
„Ob ich wohl die Tür zu Hause abgeschlossen habe?“
Der zweite sagte: „Du Idiot! Du hast etwas gesagt! Und wir wollten doch ganz still sein.“
Der dritte lachte und sagte: „Und du bist der noch größere Idiot! Er hat die Stille durchbrochen, doch warum musst du etwas sagen?“
Und der vierte sagte: „Gott sei Dank bin ich hier der einzige, der sich an die Abmachung hält und still ist.“

Osho, Zitat – Auszug aus The Dhammapada, Vol 7, #7

 

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.