Folge 103: Gefühlshygiene für Meditierende

Podcasts im FindYourNose Medi-Club: Meditation in wilden Zeiten

Was ist Gefühlshygiene? In wilden, herausfordernden Zeiten ist es gerade für Meditierende wichtig, sich an ‘reine Gefühle’ zu erinnern. Reine Gefühle, das sind Gefühle, die keinen Auslöser haben. Es braucht keinen Grund für Freundlichkeit, für Mitgefühl, für Heiterkeit, für Dankbarkeit. Das sind reine Gefühle, solche, die ein natürlicher Zustand eines Meditierenden sind. Wie eine Lampe, die Licht um sich streut oder wie ein Stein der in ein stilles Wasser gefallen ist und dessen Wellen sich ausbreiten, so wirken reine Gefühle. Sie sind eine Art Zufluchtsort, ein Zuhause, unser Ursprung, an den wir uns jederzeit erinnern können – auch in wilden Zeiten!
Unreine Gefühle, das sind bspw. Angst, Sorge, Feindseligkeit, Enttäuschung… alles Dinge, die in uns angestoßen werden. In wilden Zeiten erinnere dich an die ‘reinen Gefühle’, Sammasati! Erinnere dich, dass du ein Buddha bist, dass du Freundlichkeit bist, dass du Liebe und Dankbarkeit bist…
Eine wunderbare Meditation gerade in herausfordernden Zeiten!
Die Meditation wird von Samarpan P. Powels, Herausgeberin von FindYourNose geleitet

Meditation in wilden Zeiten
Meditation in wilden Zeiten
Folge 103: Gefühlshygiene für Meditierende
/

Meditationsanleitung zur geführten Meditation

Was ist Gefühlshygiene? In wilden, herausfordernden Zeiten ist es gerade für Meditierende wichtig, sich an ‘reine Gefühle’ zu erinnern.

Reine Gefühle, das sind Gefühle, die keinen Auslöser haben. Es braucht keinen Grund für Freundlichkeit, für Mitgefühl, für Heiterkeit, für Dankbarkeit. Das sind reine Gefühle, solche, die ein natürlicher Zustand eines Meditierenden sind. Wie eine Lampe, die Licht um sich streut oder wie ein Stein der in ein stilles Wasser gefallen ist und dessen Wellen sich ausbreiten, so wirken reine Gefühle. Sie sind eine Art Zufluchtsort, ein Zuhause, unser Ursprung, an den wir uns jederzeit erinnern können – auch in wilden Zeiten!

Unreine Gefühle, das sind bspw. Angst, Sorge, Feindseligkeit, Enttäuschung… alles Dinge, die in uns angestoßen werden. In wilden Zeiten erinnere dich an die ‘reinen Gefühle’, Sammasati! Erinnere dich, dass du ein Buddha bist, dass du Freundlichkeit bist, dass du Liebe und Dankbarkeit bist…

Eine wunderbare Meditation gerade in herausfordernden Zeiten!

Mehr über Gefühlshygiene für Meditierende

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.