Folge 70: Zazen – still an der Quelle sitzen

Podcasts im FindYourNose Medi-Club: Meditation in wilden Zeiten

Zazen bedeutet einfach nur zu ‘sitzen’. Du musst nichts tun, hast alle Zeit der Welt und sitzt einfach nur, zentriert und entspannt im Bauch und beobachtest, was ist. Das Hara im Bauch ist die Lebensquelle und dort lässt du dich nieder. Gedanken werden kommen und sobald du dich erinnerst, kehrst du zurück in den Bauch. Es ist gut, wenn das Hara zu pulsieren beginnt, genieße das. Die Meditation wird von Samarpan P. Powels, Herausgeberin von FindYourNose geleitet

Meditation in wilden Zeiten
Folge 70: Zazen – still an der Quelle sitzen
/

Meditationsanleitung zur geführten Meditation

Zazen bedeutet einfach nur zu ‘sitzen’. Du musst nichts tun, hast alle Zeit der Welt und sitzt einfach nur, zentriert und entspannt im Bauch und beobachtest, was ist. Das Hara im Bauch ist die Lebensquelle und dort lässt du dich nieder.

Gedanken werden kommen und sobald du dich erinnerst, kehrst du zurück in den Bauch. Es ist gut, wenn das Hara zu pulsieren beginnt, genieße das.

Wann immer die Gedanken und Empfindungen wandern, komme zurück in den Bauch. ‘Liebe dich selbst und beobachte’, wie Buddha sagt. Entspanne in deinen Bauch und wenn du guten Kontakt hast, öffne die Augen und schaue vor dich hin – ohne zu schauen. Auch wenn du schaust, bleibe mit der Aufmerksamkeit in deinem Bauch.

Mehr über die Meditation mit dem Bauch, dem Hara treffen

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.