Angestaute, sexuelle Energie entladen

Wenn sexuelle Energie angestaut ist, dann bringt das Unruhe und ein körperliches Unwohlsein mit sich. Hier eine Anleitung von Osho, den Körper wieder in Harmonie zu bringen.
Angestaute, sexuelle Energie entladen

„Wenn die sexuelle Energie nicht so fließt, wie sie sollte, dann bringt das im Leben viele Probleme mit sich. Wenn die sexuelle Energie dagegen fließt und alles im Körper summt und brummt, dann bleibt alles im Einklang.

Dann bist du einfach in Harmonie und es entsteht ein natürliches Gleichgewicht. Wenn die sexuelle Energie irgendwo stecken bleibt, dann gibt es im ganzen Körper Rückwirkungen.

Vom Kopf in den Körper

Zuerst wird es sich auf den Kopf auswirken, weil Sex und der Kopf zwei gegensätzliche Pole sind. Deshalb verlieren Menschen, die zu stark im Kopf sind, ihre Fähigkeit einen Orgasmus zu erlangen. Sie vergessen ihre sexuellen Energien, die entweder vernachlässigt oder unterdrückt werden.

Sexuell unterdrückte Menschen bleiben im Kopf, ihre ganze Freude sitzt dort. Wenn der Kopf zu einer Art Diktator wird, dann leidet der ganze Körper darunter.

Anleitung zum orgiastischen Schütteln

Jeden Morgen, gleich nach dem Aufwachen, stelle dich in die Mitte des Raumes und beginne deinen ganzen Körper zu schütteln. Sei wie ein Mixbecher, ein Shaker – schüttle den ganzen Körper, von der Zehe bis zum Kopf und fühle, wie sich das nahezu orgastisch anfühlt… so, als ob du einen sexuellen Orgasmus bekommst.

Genieße das Schütteln, unterstütze es, und wenn du magst, mache auch ein paar Töne dazu. Genieße einfach, dich 10 Minuten lang zu schütteln.

Dann rubble den ganzen Körper mit einem trockenen Handtuch ab und dusche dich. Mache das jeden Morgen und schon nach zwei oder drei Wochen, wird sich ein Gleichgewicht im Körper einstellen.“

 

Osho, Zitat – Auszug aus Far Beyond the Stars, #8

Sexuellen Ausgleich verschafft auch die OSHO Kundalini Meditation sowie die meisten der Aktiven OSHO Meditationstechniken.

Experimente mit der Liebe

 

sexuelle-energie-bemerken

 

Wenn du etwas zu sagen hast, tue es!
Deine Meinung interessiert uns.

1 Kommentar