Buddhas Anleitung, wie du dir das Paradies erschaffst

Lies Buddhas Anleitung, wie du diese Welt in ein Paradies verwandeln kannst. Das ist eine alchemistische Aufgabe: Du verwandelst dich selbst und deine Art, Dinge zu berühren.
Buddhas Anleitung wie Arbeit sinnvoll wird

„Das ist Buddhas grundlegende Mitteilung:

Sei sorgfältig,
gehe vorsichtig
mit allem und jedem um.

Mache keinen Unterschied zwischen unbedeutenden und sehr wichtigen Dingen. Sei bei allem, was du tust, aufmerksam und alles wird bedeutsam werden.

Wenn du mechanisch und ohne Sorgfalt arbeitest, dann wird alles bedeutungslos.

Die Bedeutung geht von dir aus, du verleihst sie den Dingen. Sie ist dein Geschenk an die Welt.

Buddhas Anleitung wie Arbeit sinnvoll wird

Wenn ein Meister wie Zen-Meister Ikkyu seinen Regenschirm berührt, dann wird der Regenschirm so göttlich wie nur irgendetwas sein kann.

Du könntest sogar Gott selbst berühren, und es würde für dich keine Bedeutung haben. Das Paradies entsteht durch dich und deiner Art zu berühren.

Wie die Alchimisten einfaches Metall in Gold verwandeln, so verändert meditative Energie etwas Einfaches in etwas Größeres.

Je meditativer du wirst, desto mehr Göttlichkeit wirst du überall um dich herum entdecken. Auf dem Höhepunkt wird dann alles göttlich erscheinen.“

„Genau diese Welt
ist das Paradies
und genau dieser Körper
ist der Buddha.“

Osho, Zitat – Auszug aus Take it Easy, Vol. 2, #12

Über Meditation

2 Kommentare

  • ja…und aktueller denn je. heute dachte ich: „oh…15 Euro jeden Monat mehr Strom soll ich zahlen u fühlte mich irgendwie herausgefordert…nun, denke ich : „na, wenn Du sonst keine Sorgen hst“.Diese Meditationen sind Erinnerungen, an das was man ist oder wo man herkommt…… Danke

    • Sehr gerne, liebe Susanna.
      Danke fürs Teilen deiner Situation. Ja, wilde Zeiten sind immer eine Herausforderung im Hier und Jetzt zu bleiben und nicht den Sorgen nachzuhängen. Das ist nicht immer einfach und mir helfen die Meditationen auch sehr dabei, wieder hier zu sein. Ein großes Geschenk, auch für mich!
      Dann noch viel Freude mit dem Meditieren!
      Herzlichst,
      Samarpan

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.