Unruhe

Folge 162: Verschwinde.

In wilden Zeiten und auch sonst gibt es nichts Beglückenderes als zu verschwinden, nicht zu sein. Du brauchst keine Drogen, um zu verschwinden, keine... »

Folge 160: Göttlich sein

In wilden Zeiten gibt es eine große Chance: Du hast die Gelegenheit, Göttlichkeit zu erfahren. Wenn außen jeder Weg versperrt ist, wenn du keinen... »

Folge 159: Dankbarkeit in wilden Zeiten

In wilden Zeiten vergisst man – überwältigt, wie man oft ist – die Gelegenheit, die jeden Moment besteht: aus tiefstem Herzen dankbar zu sein. Dieses... »

Folge 156: In Harmonie mit dem... »

Der Weg des Meditierenden beginnt meist in wilden Zeiten. Es geschieht etwas Erschütterndes, etwas wirklich Schlimmes und es wird dem Betroffenen... »

Folge 152: Intelligent entscheiden

In wilden Zeiten möchte man eine 'richtige' Entscheidung treffen, doch es scheint unmöglich zu sein. Die Angst, sich 'falsch' zu entscheiden ist groß... »

Folge 151: Still sitzen und nichts tun

'Still sitzen, nichts tun, der Frühling kommt und das Gras wächst von selbst.' Diese überlieferte Weisheit ist eine große Freude, sie befreit dich... »

Warum Stillsitzen so schwierig ist

“Die Menschen decken ihre Ängste mit Wünschen zu. Das ist ein Trick, eine Strategie des Denkens. Meditation ist die Kunst, die Decke... »