Wie groß ist dein Potenzial zum spirituellen Guru?

Ein Test über das spirituelle Ego: Nimm wahr, wie weit es bei dir fortgeschritten ist.
Wie groß ist dein Potenzial zum spirituellen Guru? Ein Test.

FindYourNose Test

Wie groß ist dein Potenzial,
ein spiritueller Guru zu werden?

• Fühlst du dich ein wenig besser als der Rest der Welt?

• Hilfst du gerne Leuten aus ihren Sorgen (meist mit Worten)?

• Genießt du die Aufmerksamkeit von anderen Menschen?
(Besonders der Jungen, Blonden, Reichen, Intellektuellen…)

• Denkst du, etwas geben zu können?

• Sind deine Freunde eher Schüler als Freunde?

• Meinst du, die Welt braucht dich?

• Bewunderst du insgeheim deine Klarheit und Vision?

• Nervt es dich echt, wenn dich jemand in Frage stellt?

• Hast du das Gefühl: Ich hab’s kapiert!?

 

Wenn du alle Fragen mit „Jaaa“ beantworten kannst, dann gratuliere!
Du hast das Zeug zu einem echten, falschen Guru! :lol:

 

Wie sich das spirituelle Ego zeigt

Es ist ganz natürlich und mir ist es auch passiert:

Sobald Meditation ein wenig tiefer geht, beginnt der Meditierende den Meister und die gehörte Weisheit zu imitieren und die Welt zu missionieren. Manchmal zum Leidwesen der Umgebung, die sich fragt, was wohl in denjenigen gefahren ist?

Man kann es auch „Spirituelles Ego“ nennen, etwas, was wohl jeder, der meditiert, kennt. Ein meditierender Mensch ist zunächst so von der neuen Erfahrung erfüllt, dass er beginnt, die Quelle der Weisheit zu imitieren.

Natürlich ist es nicht seine eigene Weisheit, doch das wird zunächst nicht erkannt. Der Weg zum Sein dauert an…

Die Ausprägungen des spirituellen Egos sind unterschiedlich, je nach Schläue des Verstandes.

Der eine nervt mit seinen Erkenntnissen einfach nur seine Umgebung. Der andere missioniert in größerem Rahmen oder wird Guru.

Meist ist das spirituelle Ego kilometerweit zu erkennen, die Spirituellen sind ein wenig heiliger, ein wenig abgehobener, ein wenig demütiger oder auch verrückter …. als der Rest der Menschheit.

Jedes Ego findet seinen eigenen Weg, in verstecktem Gewand das alte Spiel von „Ich bin besser als du“ weiter zu treiben. Was macht einen Meister zum Meister?

Das spirituelle Ego eines echten, falschen Gurus

Es gibt einen Menschen mit Namen Cuckoo (bedeutet „verrückt“ auf Englisch), der in seinem Büchlein „Awakening to the Reality of Enlightenment“ über die Guru-Ego-Falle schreibt.

Ein falscher Guru wird ständig darüber reden, was gut und richtig ist, was schlecht und falsch ist. Zum Beispiel: Es ist gut und richtig in der Meditation still zu sein. Es ist richtig und spirituell, ein Vegetarier zu sein, u.s.w. …

Eine Person ohne wirklichem Verstehen wird immer in irgendeiner Weise von gut und schlecht, von richtig und falsch, hoch und niedrig, heilig und unheilig sprechen.

Er wird mit Worten und seiner Sprache argumentieren und dadurch seine Beredsamkeit und sein Wissen beweisen. Er ist genau wie du.

Der einzige Unterschied ist, dass er sich traut, eine Geschichte zu erfinden, um sich selbst und dich zu beschwindeln.“

Cuckoo

Schlussbemerkung

Das spirituelle Ego ist nur eine weitere Herausforderung auf dem Weg der Meditation. Wir leben mit unserem Ego, ob es nun spirituell ist oder nicht. Wie sonst auch, in der Meditation geht es nur darum, wahrzunehmen...

 

Und noch ein Test:

Teste deine Meditationserfahrung

 

Ein FindYourNose Newsletter/Noseletter

Den Newsletter/Noseletter bestellen

 

Empfehlenswerter Film zum Thema falscher Guru: Kumaré

 

Über das spirituelle Ego

5 Kommentare

  • Hallo Samarpan,
    Ja das hast Du sehr gut getroffen.
    Ich erwische mich auch immer wieder dabei anderen Menschen sagen zu wollen, was wichtig ist im Leben.
    Danke für den Reminder.
    Also weiter auf dem Kissen bleiben und Ein- und Ausatmen und dem Gras beim Wachsen zusehen.
    liebe Grüße
    Yogi

  • Hallo, Samarpan,
    meine Frage ist: wenn ich meine Lebenserfahrungen, spirituellen Erfahrungen preisgeben möchte, bin ich dann schon ein spiritueller Guru? Bist Du mit Deiner Seite, die ich als Mission (Missionierung) für Meditation erlebe, nicht auch ein spiritueller Guru? Deine Frage, ob ICH ein spiritueller Guru bin, erzeugt in mir ein negatives Schuldgefühl, also schweige ich.
    Liebgruß, Prem Rudolf

    • hallo prem rudolf,
      zunächst mal ist das ganze lustig gemeint… ich weiß, ich bin kein meister des humors, verzeih mir deshalb, wenns nicht so gut rüber gekommen ist. doch es hat auch einen ernsten hintergrund – die erforschung des spirituellen egos.
      auf deine fragen antwortend meine ich, dass es wichtig ist, seine erfahrungen mit zu teilen, das hat für mich etwas mit überfließen und loslassen zu tun. der unterschied zum falschen guru liegt darin, dass dieser es darauf anlegt, eine gruppe von menschen auf sich zu beziehen. wenn du oder ich unsere erfahrungen teilen, so heißt das nicht, dass sich deshalb leute auf uns beziehen müssen. so sehe ich auch findyournose nur als anregung für leute, die sich mit meditation beschäftigen möchten, doch ihren weg müssen sie selbst finden. das steht keiner da und sagt: so musst du es machen. den eigenen weg muss jeder für sich selbst herausfinden. ich halte mich da völlig raus.
      ein spiritueller guru zu sein bedeutet, sein ego darauf aufgebaut zu haben, dass dich andere leute, deine schüler, als etwas besonderes ansehen und dir nachfolgen. das sogenannte spirituelle ego versteckt sich gerne vor sich selbst und so schließe ich auch nicht aus, dass ich durchaus teile davon in mir trage. auch ohne schüler. schuld erzeugt das jedoch nicht in mir, höchstens kopfschütteln, dass ich wiedermal in alte muster reingefallen bin….
      in diesem sinne wünsche ich dir noch viel spaß als spiritueller guru, wenns denn sein soll, dann ist es eben so. hauptsache, du bemerkst es irgendwann.
      danke für den hinweis.
      liebe grüße
      samarpan

  • Guten Morgen Samarpan,

    Nietzsche´s Zarathustra:
    „Ihr sagt Ihr glaubt an Zarathustra? Ihr glaubt an mich? Ihr hattet Euch noch nicht gefunden, da fandet Ihr mich! Drum heiße ich Euch mich verlieren und Euch finden. Und erst, wenn Ihr mich alle verleugnet habt, dann will ich Euch wiederkehren …. “
    Schönen Tag,
    sam

Schreibe hier deine Einsichten auf.
Wir interessieren uns dafür.