9 Anzeichen für ‚erfolgreiche‘ Meditation

Es gibt ein paar Anzeichen dafür, dass Meditation erblüht. Doch Vorsicht, wenn du Erfahrung mit den folgenden Beschreibungen hast, dann schaut womöglich schon das spirituelle Ego über die Schulter...
9 Anzeichen für ‚erfolgreiche‘ Meditation

Die folgenden Punkte sollen für einen Meditierenden eine Anregung sein, sich noch tiefer in die Meditation zu begeben – gerade wenn manchmal ungewöhnliche Dinge geschehen.

Sie dienen der Vertiefung des Verständnisses und nicht etwa dazu, sich zu vergleichen oder damit anzugeben. Zu wissen, wo man steht, gibt die Kraft und den Mut, auf dem Weg weiterzugehen.

Wenn dir diese Erfahrungen passieren, dann halte das am besten geheim. Sprich mit niemandem darüber, sonst schleicht sich das Ego wieder ein. Vertraue deinem eigenen Weg, die folgenden Stationen sind nur Hinweise, was geschehen kann, doch jeder Mensch macht seine eigenen Erfahrungen. Eine Zusammenfassung von Osho Zitaten.

„Erfolg“ in der Meditation kann bedeuten…

1. Die ganze Welt ist weit weg

Du sitzt auf einem Berg und siehst ins Tal

Wenn Meditation tiefer geht, entsteht das Gefühl aufzusteigen, größer zu werden und höher. Die Geräusche der Welt sind nur aus der Ferne zu hören. Du kannst mitten im Weltgeschehen sitzen, nichts hat sich geändert und doch ist so, als ob die Welt weit weg wäre. Du sitzt wie auf einem Berg und schaust auf das entfernte Tal.

 

2. Kristallklare Wahrnehmung

Jeder Ton ist ganz klar zu hören

Ein Paradox: Die Töne und Geräusche in der Welt entfernen sich, doch jeder Ton ist kristallklar zu hören. Du selbst bist still und nimmst die Dinge wahr, du wirst zum stillen See, der alles um sich herum widerspiegelt.

 

3. Die Welt wirkt unwirklich

Echos einer fernen Realität

Die Geräusche in der Welt wirken so, als kämen sie von einem Echo. So, als ob sie die wirklichen Töne nur weiterführen würden und selbst nicht wirklich existent wären. Alles wird leicht und ohne Gewicht, die Materie in der Welt scheint nur das Echo einer größeren Kraft zu sein. Dinge erscheinen unwirklich und bedeutungslos.

 

4. Du selbst verschwindest

Du hörst alles andere, nur nicht dich selbst

Du hörst die Menschen auf der Straße, den Verkehrslärm, die Vögel zwitschern, du hörst alles ganz genau. Nur dich selbst kannst du nicht hören, die inneren Geräusche und Gedanken sind verschwunden. Es gibt keine inneren Stimmen mehr. Innen ist es still und leer.

 

5. Licht ausstrahlende Augen

Licht, das durch die Augen hinausgeht

Die innere Stille wird mit einem großen Licht ausgefüllt, das keine Ursache oder Quelle hat. Das Licht ist immer da und fließt durch die Augen in die Umgebung. Du siehst alles um dich herum voller Licht und strahlend, grün wird grüner, eine Rose wird zu einer strahlenden Rose.

 

6. Du findest deinen Körper nicht mehr

Nur Licht ist

Du siehst auf deinen Körper und siehst keine Materie mehr. Der Körper ist zu Licht geworden. Materie ist verschwunden.

 

7. Du fühlst dich „abgehoben“

Du denkst, du kannst fliegen

Der vertraute Körper sitzt auf dem Boden, doch wenn du die Augen schließt, hast du das Gefühl zu fliegen. Du entdeckst weitere Körper in dir, den Astralkörper beispielsweise, der dir das Gefühl gibt, fliegen zu können.

 

8. Du bist ohne Grund glücklich

Glück, das nicht vergehen kann

Eines der offensichtlichsten Anzeichen, dass Meditation erblüht, ist das Gefühl, ohne Grund glücklich zu sein. Das Leben ist wie vorher und doch trägt dich eine Glückswelle, die nicht gestört werden kann. Gleichgültig, was passiert, du fühlst dich glücklich.

 

9. Du reagierst nicht mehr – bist ohne Angst

Es gibt für dich keinen Tod

Du entdeckst etwas in dir, was nicht sterben kann, was ewig ist. Das nimmt dir alle Angst und du kannst frei sehen, was ist. Wenn jemand wütend ist, dann kannst du durch die Situation hindurch sehen. Du fühlst echtes Mitgefühl mit der Person, weil du siehst, dass sie sich unnötig aufregt.

 

Auszüge aus Osho: The Secret of Secrets

 

Was ist Meditation?

 

Was ist Meditation? über den Zustand von Meditation

 

Gute Leute müssen sich ausdrücken.
Deine Meinung interessiert uns.